Skip to main content

ALL-INKL Erfahrungen und Test – Webhosting im Überblick

ALL-INKL.COM - WebhostingALL-INKL ist ein sehr guter Provider. Die Preise sind für den tollen, schnellen und überaus freundlichen Service – egal ob per Telefon oder per Mail – immer sehr gut und kompetent! Wenn Sie ein Webhosting Paket bei ALL-INKL haben, dann können Sie auf viele Extras zugreifen. So können Sie sich einfach und schnell ein beliebiges CMS installieren. Zur Auswahl stehen Ihnen z. B. Typo3, WordPress, Drupal, XTCModified, Mediawiki und vieles mehr aus verschiedenen Bereichen! Sie können alles über das Webinterface von ALL-INKL steuern, d. h. Sie benötigen keine zusätzliche Software (auch wenn eigene Software bequemer ist).

zu All-Inkl*

ALL-INKL Members Area

All-inkl.com Members Area

Im Bereich “Members Area” können Sie Ihre Vertragsverwaltung durchführen sowie auch Ihre Domains verwalten. Sie können neue Domains bestellen oder bereits bestehende Domains schließen. Rechnungen einsehen, SSL Zertifikat beantragen, bzw. erstellen lassen, sowie CronJobs einstellen/anpassen, damit Ihre Skripte zur gewünschten Zeit aufgerufen werden.

Auch können Sie Ihre Trafficauslastung einsehen, wobei diese ohnehin inklusive ist, außer beim Paket “Privat”. Wobei das Paket Premium das beliebteste Paket und das Paket mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis ist.

Unter Zusatzoptionen können Sie z. B. weitere Cronjobs bestellen und eigene Filterregelungen einstellen.

ALL-INKL KundenAdministrationsSystem (KAS)

All-inkl.com KundenAdministrationsSystem

Darüber hinaus gibt es das KundenAdministationsSystem (kurz KAS). In diesem KundenAdministrationsSystem können Sie alles mögliche verwalten und ändern, was Ihre Seite, bzw. Ihr Webhosting betrifft.

Wenn Sie sich zunächst einloggen, dann sehen Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick. So können Sie sehen, wieviel Speicherplatz Sie bereits verwendet haben und wieviel Sie noch haben. Auch der Verbrauch von Datenbanken, E-Mail Postfächern und Weiterleitungen, sowie Nutzer und CronJobs sind ersichtlich.

Sie können im KAS Ihre PHP und MySQL Version einsehen, sowie auch Ihre IP. Sie können im KundenAdministrationsSystem

  • Datenbanken,
  • SubDomains
  • Unteraccounts
  • E-Mail Postfächer und Weiterleitungen
  • FTP User anlegen, und bearbeiten.

Unter Tools finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Werkzeugen, die Ihnen bei Ihrer Arbeit behilflich sein könnten. So können Sie dort z. B.

  • Verzeichnisschutz anlegen
  • Besitzerrechte einstellen
  • Cronjobs einstellen
  • Accounts übertragen
  • Software Installation durchführen (WordPress, Joomla, Typo3, Drupal, etc.)
  • DNS Einstellungen vornehmen
  • SSH Zugänge einrichten
  • Hosts und Datenbanken verschieben
  • uvm.

Die Domainverwaltung, sprich, Domainweiterleitung oder Änderung des Verzeichnisses nehmen Sie ebenfalls im KAS vor.

zu All-Inkl*

ALL-INKL Kundenlogin

All-inkl.com KundenloginBeim Kundenlogin können Sie statt sich in die Members Area oder in das KundenAdministrationsSystem auch in Ihren E-Mail Account via WebMail einloggen. Aber auch das einloggen in das WebFTP ist möglich.

Und sollten Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, dann können Sie diese hier ebenfalls anfordern.

Wie Sie sehen, ist das ganz Konzept von ALL-INKL durchdacht und sehr benutzerfreundlich.

Sie können ständig einen Mitarbeiter erreichen, wenn Sie Fragen oder Probleme mit Ihrem Account, bzw. Webhosting Paket haben.

Die Ausfälle bei ALL-INKL sind sehr selten, sodass man diese nicht merkt. Und wenn Wartungsarbeiten bevorstehen, dauern diese meistens nicht lange und werden dann durchgeführt, wenn ohnehin kaum User auf der Seite sind (zwischen 00:00 und 06:00 Uhr).

Möchten Sie sich das Ganze System von ALL-INKL mal ansehen, so können Sie sich einen Testzugang beantragen und sich das System mal von innen ansehen.

Mit ALL-INKL haben Sie den richtigen und starken Partner an Ihrer Seite, wenn Sie Ihre Unternehmensseite oder Ihr Haupt-Moneyprojekt aufsetzen möchten. Der Webhoster bietet hohe Zufriedenheitsgarantie und TOP Service an.

zu All-Inkl*

All-inkl WordPress installieren

Wenn Sie das beliebte CMS WordPress installieren möchten, dann können Sie dies auf zwei verschiedene Wege tun. Sie können wie gewohnt alle Dateien mittels FTP hochladen und die Installation dann manuell vornehmen oder Sie können das 1-Click-Setup nutzen. Mit dem 1-Click-Setup müssen Sie WordPress auswählen und auf “installieren” klicken. So werden alle notwendigen Sachen installiert, sodass Sie das CMS anschließend nutzen können. Die manuelle Installation geht vonstatten, wie Sie es sonst auch gewohnt sind.

All-inkl Datenschutz und Datensicherheit

Beim Datenschutz ist all-inkl klar. Die Server stehen in Deutschland und der Webhoster handelt nach dem geltenden deutschen Recht. Somit ist der Datenschutz gewährleistet. Über die Angabe der Leitung und deren Redundanz etc. wird leider nicht viel verraten.

All-inkl technische Ausstattung

Kommen wir zu der technischen Ausstattung:

  • Datenschutz & SSL: Ab dem Tarif PrivatPlus steht Ihnen auch die einfache Einbindung von SSL-Zertifikaten zur Verfügung. Mittels 1 – 2 Klicks ist das SSL-Zertifikat schon aktiviert und der Webseitentraffic dadurch geschützt und verschlüsselt.
  • Datenbanken: Je nach Tarif sind 5 bis 100 Datenbanken enthalten, was wirklich sehr viel ist. Das kann für die verschiedensten Apps und Installationen verwendet werden. In der Regel reicht für eine WordPress Installation 1 Datenbank. Möchte man weitere Dienste auch auf Subdomains verwenden, so können hier mehrere Datenbanken sicherlich Sinn machen. Auch sogenannte Staging-Seiten, also Kopien und Spiegel der eigentlichen Seite benötigen eine eigene Datenbank und Installation.
  • Webspace: Hier wird man ebenfalls gut bedient. Denn hier bekommt man 50 – 500 GB Speicherplatz angeboten, was für die meisten Anwendungen mehr als genug ist. So ist es sogar möglich, seine eigene Cloud (Owncloud) zu erstellen und muss nicht unbedingt Dropbox verwenden. Speicherplatz ist ausreichend vorhanden. Allerdings ist der Speicherplatz auch nicht auf SSD ausgelegt, sondern auf normalen Festplatten. Es ist zwar so schon schnell, mittels SSD könnte es allerdings noch schneller werden.
  • PHP Versionen: Bei dem Webhoster wurde zum Beispiel die Version 7 von PHP sehr schnell eingespielt, sodass die Ladezeiten der Webseite nochmals niedriger und somit schneller war. Das ist ein großer Vorteil. Denn, man möchte schließlich von den Neuerungen und deren Vorteile möglichst zeitig profitieren.
  • Cronjobs: Auch hier hat man kein Problem. Denn hier sind ausreichend Cronjobs möglich, die man definieren kann. Allerdings sind im Tarif “Privat” keine Cronjobs enthalten. Dafür in den anderen zwischen 25 und 100, was viel ist.
  • Domains: Je nachdem welchen Tarif wählt, sind hier 3 – 20 Domains inklusive. Nimmt man zum Beispiel den Premium Tarif, welcher 9,95 Euro kostet und 10 Domains inklusive hat, dann bedeutet es einen Preis von 1 Euro pro Domain und alles andere wäre inklusive. Das ist ein Kampfreis. Zudem hier nicht nur die .de Domains enthalten sind, sondern auch andere Domainendungen.

Fazit:

Kommen wir zum Fazit bzgl. der technischen Ausstattung. Die ist richtig gut. Und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier auf jeden Fall. Gerade das Premium Paket bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Es ist sehr üppig ausgestattet und sollte keine Wünsche mehr offen lassen. Denn hier ist wirklich sehr viel enthalten. Und obendrein gibt es keine Mindestlaufzeit, keine Einrichtungsgebühren und in der Regel sind die ersten 3 Monate sogar kostenlos! Der Service kann überzeugen, die Technik und alles drumherum ebenfalls.

zu All-Inkl*

All-inkl Domain Preise

Die Domain Preise sind bei dem Webhoster vollkommen OK. Die .de Domain kostet 9,90 und .com Domains kosten 14,90 Euro, sofern Sie weitere benötigen und Ihnen die Inklusivdomains nicht ausreichen sollten. Die Preise sind nicht sonderlich günstig, dafür aber auch nicht sonderlich teuer, also so Mittelmaß ca.

All-inkl Webhosting Tarife

Bei den all-inkl Webhosting Tarifen gibt es 4 verschiedene. Privat ist für komplette Einsteiger, jedoch in Zeiten von SSL Pflicht, können wir diesen Tarif nicht empfehlen. Wir würden mindestens PrivatPlus oder sogar noch besser Premium nehmen, da Premium das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Wir selber nutzen ebenfalls immer den all-inkl Premium Tarif. Noch günstiger geht es dann, wenn Sie 6 oder 12 Monate im Voraus bezahlen, dann können Sie sich über 5, bzw. 10% Rabatt freuen.

all-inkl webhosting preise kosten

zu All-Inkl*

 

 

All-inkl kündigen

Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, können Sie all-inkl kündigen. Das Gute hier ist, dass es hier keine Mindestvertragslaufzeit gibt. Somit können Sie jederzeit zum Monatsende kündigen.

All-inkl Erfahrungen & Test – Fazit

Kommen wir zu dem all-inkl Erfahrungen & Test Fazit. All-inkl ist einer unserer Stammwebhoster. Denn hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall. Der Support ist toll, kompetent und zuverlässig. Dabei spielt es keine Rolle ob eine E-Mail geschickt oder angerufen wird. Zudem ist es auch egal, ob während des Tages oder auch Nachts angerufen wird, der Service ist 24 / 7 erreichbar und weiß hier schnell zu helfen.

Aufgrund dessen, dass es keine Mindestlaufzeit und keine Einrichtungsgebühren gibt und man das Ganze 3 Monate lang kostenlos testen kann, ist es sehr zu empfehlen. Technisch ist man bei all-inkl auch sehr gut aufgestellt und kann sich über zahlreiche Funktionen und Leistungen freuen.

 

Stärken und Schwächen:

sehr guter Service kein SSD Speicher
SSL Zertifikat inkl. (ab PrivatPlus) Starter Tarif etwas teuer
Gute Erreichbarkeit & Ladezeit
Tolles Preis-Leistungsverhältnis
Keine Mindestvertragslaufzeit

 

zu All-Inkl*

All-inkl Alternativen

Andere sehr empfehlenswerte Webhosthinganbieter sind unter anderem diese hier. Sie stellen damit meine TOP 3 dar:

  • Linevast*: Sehr günstiger Einstieg möglich. Dabei wird ein guter und kompetenter Service geboten, sehr gute Server Performance und vor allem stabil. Wenig Ausfälle, kurze Ladezeiten und sehr zu empfehlen.
  • Webgo*: Bietet nicht nur einen kompetenten und sehr guten Service, sondern bietet auch eine TOP Performance mit seinen Servern und dem SSD Speicher. SSL Zertifikate sind in fast allen Tarifen inklusive, Performance ist klasse, Support ist kompetent und die Preise sind für die Leistung ganz OK. Sehr zu empfehlen.
  • All-Inkl*: Sehr guter und kompetenter Service und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mit den passenden Tarifen und inkl. SSL Zertifikaten. Die Performance ist gut, jedoch derzeit noch nicht auf SSD Speicherplatz. Auf jeden Fall zu empfehlen!

 

Disclaimer

Trotz sorgfältiger Prüfung kann für die Korrektheit der Informationen nicht garantiert werden. Vor allem ändern sich die Preise und die Leistungen bei den Anbietern in gewissen Abständen immer wieder oder es finden zeitlich begrenzte Sonderaktionen statt. Die hier dargestellten Informationen auf dieser Seite wie auch die dargestellten Preise zu den unterschiedlichen Tarifen können also entweder veraltet oder falsch sein. Bitte beachten Sie, dass nur die Preise und Bedingungen die Sie auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter finden, gültig sind. Etwaige Rechtsansprüche sind ausgeschlossen. Sollte Ihnen ein Fehler oder eine veraltete Information auffallen, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an info [at] suche-webhoster.de und wir werden diese schnellst möglich beheben. Mit Ihrer Hilfe können die Informationen hier so aktuell wie möglich gehalten werden.

Die verschiedenen Anbieter habe ich versucht so objektiv wie möglich zu beurteilen, basierend auf den recherchierten und eigenen Informationen sowie Tests bzgl. Ladezeit, Support und Preis-Leistung. Dabei habe ich keinen Anbieter gezielt bevorzugt oder benachteiligt, sondern basiert auf den Informationen die mir vorliegen. Die Artikel können auch zum Teil meine persönliche Meinung enthalten. So ist beispielsweise die Beurteilung der verschiedenen Tarife gemeint. Das ist meine persönliche Meinung, die ich aus meiner jahrelanger Erfahrung abführe.

Da es sich bei den hier dargestellten Punkten zum Teil um Momentaufnahmen handelt, z. B. bei der Bewertung der Services. Die Punkten können sich in der Zeit bereits verbessert oder verschlechtert haben.