Skip to main content

WebGo Erfahrungen & Test – Webhosting Pakete im Überblick

WebGoMit den Webhosting Paketen von WebGo haben Sie alles was Sie für Ihre Homapge benötigen. Egal ob Sie Einsteiger, Profi oder Unternehmer sind, bei WebGo finden Sie ganz bestimmt das richtige Webhosting Paket. Denn bei WebGo gibt es 6 verschiedene Webhosting Pakete zur Auswahl. WebGo bietet Ihnen jede Menge Speicherplatz, sodass Sie auch große Webseiten die viel Speicherplatz benötigen ohne Probleme erstellen können. Überzeugen Sie sich selbst von den Leistungen von WebGo.

Achten Sie übrigends immer auf die tollen Aktionen von WebGo. So können Sie entweder gratis Monate erhalten oder den doppelten Speicherplatz an Webspace!

WebGo bezieht seinen Strom aus erneuerbaren Energiequellen!

Mit einem Webhosting Paket von WebGo hat man ein sehr gutes Paket. Denn die Server haben eine optimale Konfiguration und Verhältnis zwischen Apache und nginx. Damit laden die Seiten schnell und man hat die gewohnte Umgebung, allerdings mit niedrigen Ladezeiten der Webseite. Wenn die Webseite größer wird und noch mehr Power benötigt wird, kann ein virtueller Server gemietet werden. Damit kann die Leistung nochmals erhöht werden. Der Kundenservice ist freundlich und kompetent sowie auch schnell. So werden Kundenwünsche, Anregungen und Kritik aufgenommen und dem Kunden wird entsprechend geholfen.

zu Webgo*

Technische Ausstattung

Ein Webhoster kümmert sich um die ganze Technik, damit man sich selbst nicht darum kümmern muss. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die technische Ausstattung gut ist:

  • Datenbank: Das Gute bei diesem Webhoster ist, dass Sie hier eine MySQL Datenbank, aber auch eine MariaDB als Datenbank verwenden können. Die MariaDB schneidet in einigen Tests besser ab als die MySQL Datenbank, da sie schneller ist. Auch die moderne Speicherengine InnoDB kann verwendet werden.
  • PHP Versionen: PHP 7 ist bei diesem Anbieter relativ schnell verfügbar gewesen, so muss es sein! Damit zeigt der Anbieter ganz deutlich, dass er technische Neuerungen nicht nur im Griff hat, sondern diese auch schnell verfügbar macht.
  • E-Mail-Postfachgröße: Häufig sind die Postfächer limitiert. Das kann bei einer regelmäßiger Nutzung aber nachteilig sein. Bei diesem Webhoster sind die Postfächer nicht limitiert.
  • Speicherplatz: Ausreichend Speicherplatz gibt es bei diesem Webhoster ebenfalls. So ist ein Speicherplatz von 50 – 1000 GB möglich. Das ist auf jeden Fall mehr als genug, denn die meisten Webseiten benötigen nicht so viel Speicherplatz.
  • Cronjobs: Cronjobs sind zwar enthalten, jedoch nicht im kleinsten Paket. Erst ab dem Profi Paket sind 10 Cronjobs enthalten. In den größeren Paketen gibt es mehr Cronjobs.
  • Garantierte Ressourcen: Das ist etwas, was nicht so oft vorkommt, dass die Ressourcen garantiert sind. Das heißt, dass Sie die Anzahl der Ressourcen wie CPU und RAM zur Verfügung haben, die der Webhostinganbieter Ihnen garantiert. Das ist gut so, denn so schwankt die Verarbeitung, gerade zu Zeiten, wo alle Kunden viele User auf deren Seiten haben nicht. Des Weiteren läuft Ihr Apache-Webserver als ein eigenständiger Prozess. Die zugewiesenen und garantierten Ressourcen sind auf jeden Fall sehr mächtig.
  • Erreichbarkeit: Der Anbieter garantiert eine Erreichbarkeit im Jahresdurchschnitt von 99,9%. Laut Recherche ist die Erreichbarkeit sogar bei 99,97%

Fazit bzgl. der technischen Ausstattung:

Der Webhoster zeigt sich hier von seiner besten Seiten. Es sind jede Menge an Funktionen und Leistungen enthalten. Damit können Sie sich auf jeden Fall voll und ganz auf Ihre Webseite und deren Traffic konzentrieren. Die Technik und alles drumherum übernimmt der Webhoster zuverlässig für Sie. Die Ausstattung ist ordentlich.

zu Webgo*

WebGo WordPress installieren

Wenn Sie WordPress als Ihr CMS installieren und verwenden möchten, dann können Sie bei WebGo WordPress installieren. Dies können Sie ganz klassisch über den FTP Upload und dann mittels manuellem Installationsprozess machen. Oder Sie verwenden hierfür die 1-Click-Installationsmöglichkeit. Damit wird WordPress mittels einem Klick auf Ihrem Webhosting installiert.

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherung haben einen wichtigen Stellenwert. Man möchte schließlich nicht, dass die Daten verloren gehen oder gar geklaut werden.

  • Backup: Der Webhoster macht ein tägliches Backup, was gut ist. Jedoch ist die Aufbewahrungszeit nicht so gut. Diese beträgt leider nur 5 Tage. Daher ist es wichtig, dass Sie selbst Backups erstellen und diese ordentlich aufbewahren.
  • Server-Standort: Der Server befindet sich in Deutschland, genauer gesagt in Frankfurt. Daher muss sich der Webhoster an das deutsche Gesetz halten.
  • Anbindung: Für eine gute Anbindung sorgt der Webhoster hier ebenfalls. Mit redundanten Direktverbindungen an wichtige Internet-Kontenpunkte wie z. B. die DE-CIX in Frankfurt und weitere Carrier wie z. B. die Deutsche Telekom und andere. Die Anbindung erfolgt mittels einer 400 GBit/s Glasfaser.
  • Zertifizierung: Die Rechenzentren von WebGo sind ISO 27001 zertifiziert. Damit ist ein hoher Sicherheitsstandard nahezu garantiert.

zu Webgo*

WebGo Webhosting Tarife & Preise

Bei den Webhosting Tarifen und Preisen gibt es eine jede Menge zur Auswahl. Denn hier soll zu seinem Glück finden. Bei den verschiedenen Paketen kann man aber auch schon mal die Übersicht verlieren. Das kleinste Paket “Starter” beginnt mit 5,95 Euro im Monat und hat 3 kostenlose Domains inklusive. Dabei ist die Domainendung nahezu frei wählbar. 50 GB Speicherplatz, 5 SSD Datenbanken und 256 MB garantierter RAM können sich sehen lassen.

Ab dem Profi Paket ist auch das SSL-Zertifikat via let’s encrypt enthalten wie auch 10 Cronjobs. Das Paket “Profi” schlägt mit 9,95 Euro zu buche. Das Power Paket kostet 26,95 Euro im Monat und hat 20 Domains inklusive, mit unterschiedlichen Domainendungen. Außerdem stehen 1000 GB Speicherplatz und 2048 MB garantierter RAM zur Verfügung. Außerdem befinden sich nur 4 Kunden pro CPU Kern auf dem Server und es gibt unbegrenzt viele E-Mail-Adressen und SSD-Datenbanken. Dabei sind die ersten 6 Monate des jeweiligen Pakets kostenlos.

webgo webhosting preise kosten

 

zu Webgo*

 

WebGo Silver, Gold und Platin – Die Sondertarife

Mit den weiteren Paketen wie Silver, Gold und Platin bietet der Webhostinganbieter weitere Pakete an. Diese richten sich hauptsächlich an Einsteiger und bieten etwas weniger Leistung und Speicherkapazität. Allerdings ist hier erst ab dem Platin Paket ein SSL-Zertifikat dabei. Dieses ist heute aber nahezu Pflicht. Daher können wir nur das Platin Paket hier empfehlen. Auch hier sind die ersten 6 Monate des jeweiligen Pakets kostenfrei.

webgo webhosting sondertarife preise kosten

 

WebGo Gutscheincode

Mit dem WebGo Gutscheincode “seotech10” erhalten Sie 10 Rabatt Rabatt bei Ihrer Bestellung:

zu Webgo*

 

WebGo Erfahrungen & Test – Fazit

Kommen wir zum Fazit des WebGo Erfahrungen & Test Berichts. Der Webhostinganbieter kann mit seinen Paketen und Leistungen in der Tat punkten. Sicherlich ist er etwas teurer als manch andere Anbieter, jedoch bietet er garantierte Ressourcen an. Der Service ist super, nicht nur gut erreichbar, sondern auch in Sachen Hilfe. Die Geschwindigkeit und somit die sehr geringe Ladezeit können ebenfalls sehr überzeugen. Denn, hier gibt es nicht nur die Cachingmöglichkeit, sondern auch die Kombination aus Apache und nginx kann sich sehen lassen.

Als Gesamtfazit kann man sagen, sehr zu empfehlen ab dem Profi Paket, wegen der SSL-Verschlüsselung.

 

Stärken und Schwächen:

Kostenloses SSL-Zertifikat (ab Tarif Profi) etwas teure Preise
SSD-Webspace erhältlich Extra Einrichtungsgebühr
Gute Erreichbarkeit Admin-Interface etwas verwirrend
Guter Service
Garantierter CPU & RAM
6 Monate lang kostenlos!

 

zu Webgo*

WebGo Alternativen:

Andere sehr empfehlenswerte Webhosthinganbieter sind unter anderem diese hier. Sie stellen damit meine TOP 3 dar:

  • Linevast*: Sehr günstiger Einstieg möglich. Dabei wird ein guter und kompetenter Service geboten, sehr gute Server Performance und vor allem stabil. Wenig Ausfälle, kurze Ladezeiten und sehr zu empfehlen.
  • Webgo*: Bietet nicht nur einen kompetenten und sehr guten Service, sondern bietet auch eine TOP Performance mit seinen Servern und dem SSD Speicher. SSL Zertifikate sind in fast allen Tarifen inklusive, Performance ist klasse, Support ist kompetent und die Preise sind für die Leistung ganz OK. Sehr zu empfehlen.
  • All-Inkl*: Sehr guter und kompetenter Service und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mit den passenden Tarifen und inkl. SSL Zertifikaten. Die Performance ist gut, jedoch derzeit noch nicht auf SSD Speicherplatz. Auf jeden Fall zu empfehlen!

 

Disclaimer

Trotz sorgfältiger Prüfung kann für die Korrektheit der Informationen nicht garantiert werden. Vor allem ändern sich die Preise und die Leistungen bei den Anbietern in gewissen Abständen immer wieder oder es finden zeitlich begrenzte Sonderaktionen statt. Die hier dargestellten Informationen auf dieser Seite wie auch die dargestellten Preise zu den unterschiedlichen Tarifen können also entweder veraltet oder falsch sein. Bitte beachten Sie, dass nur die Preise und Bedingungen die Sie auf den jeweiligen Webseiten der Anbieter finden, gültig sind. Etwaige Rechtsansprüche sind ausgeschlossen. Sollte Ihnen ein Fehler oder eine veraltete Information auffallen, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an info [at] suche-webhoster.de und wir werden diese schnellst möglich beheben. Mit Ihrer Hilfe können die Informationen hier so aktuell wie möglich gehalten werden.

Die verschiedenen Anbieter habe ich versucht so objektiv wie möglich zu beurteilen, basierend auf den recherchierten und eigenen Informationen sowie Tests bzgl. Ladezeit, Support und Preis-Leistung. Dabei habe ich keinen Anbieter gezielt bevorzugt oder benachteiligt, sondern basiert auf den Informationen die mir vorliegen. Die Artikel können auch zum Teil meine persönliche Meinung enthalten. So ist beispielsweise die Beurteilung der verschiedenen Tarife gemeint. Das ist meine persönliche Meinung, die ich aus meiner jahrelanger Erfahrung abführe.

Da es sich bei den hier dargestellten Punkten zum Teil um Momentaufnahmen handelt, z. B. bei der Bewertung der Services. Die Punkten können sich in der Zeit bereits verbessert oder verschlechtert haben.